, Werkbank

Die guten Seelen der Werkbank

Ein guter Coworking Space braucht immer jemanden, der sich um alles kümmert. Jemanden, der die Coworker mit einem Lächeln empfängt und immer ein offenes Ohr hat. Unsere Werkbank hat gleich zwei gute Seelen: Rosi und Silvia.

Sie kümmern sich um die Verwaltung und Vermietung der Räumlichkeiten, um die Planung, Beratung und Umsetzung von Veranstaltungswünschen der Mieter und sind Ansprechpartner bei allen Fragen und Anregungen der Coworker.

Heute wollen wir euch die beiden vorstellen:

Roswitha Grass

Rosi Grass ist seit vielen Jahren bei der Kreissparkasse Heinsberg tätig und eigentlich die Assistentin des Marketingdirektors. Neben ihren Sekretariatsaufgaben nimmt sie an vier Tagen pro Woche zusätzlich die Aufgaben in der Werkbank wahr. Rosi ist zudem für die Veranstaltungsorganisation in der Werkbank verantwortlich.

Silvia Heinen ist gelernte Bankkauffrau und arbeitet im Bereich Marketing/Kommunikation der Kreissparkasse Heinsberg. Die Geilenkirchenerin begrüßt euch immer mittwochs in der Werkbank.

Wir haben Rosi und Silvia gefragt, was sie an der Werkbank so richtig gut finden.

„In der Werkbank schätze ich vor allem die lockere Atmosphäre, die besondere und wirklich außergewöhnliche Gestaltung der Räume und die angenehme Zusammenarbeit mit unseren Coworkern und Gästen“, erzählt Rosi.

Silvia Heinen

Und das sagt Silvia: „Am Coworking gefällt mir besonders das entspannte Arbeiten in einer legeren Atmosphäre:  Blue-Jeans statt Businessoutfit, Du statt Sie, Branchen übergreifend statt „nur Sparkasse“. Das ideale Arbeitsumfeld, um selbst über den Tellerrand zu schauen, neue Ideen mit anderen zu entwickeln und kreativ zu bleiben“.

Wir sagen Danke an Rosi und Silvia für den tollen Job, den sie täglich für uns machen und dafür, dass sie immer für uns da sind.