02452 8606840

buero@werkbank-hs.de

Fuckup-Nights in der Werkbank in Heinsberg

Das Thema „Scheitern“ ist leider immer noch ein Tabu in Deutschland. In den sog. Fuckup-Nights outen sich Unternehmerinnen und Unternehmer, die irgendwann in ihrer beruflichen Karriere gescheitert sind – sprich: So richtig auf die Schnauze gefallen sind. Gründen und scheitern – aufstehen, neu gründen und erfolgreich sein.

Das Thema „Scheitern“ ist leider immer noch ein Tabu in Deutschland. In den sog. Fuckup-Nights outen sich Unternehmerinnen und Unternehmer, die irgendwann in ihrer beruflichen Karriere gescheitert sind – sprich: So richtig auf die Schnauze gefallen sind. Gründen und scheitern – aufstehen, neu gründen und erfolgreich sein.

Solche Geschichten haben wir auch in unserer Werkbank schon gehört. Bei der ersten Fuckup-Night erzählte Timo Derstappen von seinem Auf und Ab im Beruf. Auch wenn er nicht wie in diesem Artikel bei zeit.de eine ganze Flasche Wodka geleert hat, so waren seine Ausführungen sehr spannend und aufschlussreich.

Bald wird es wieder eine Fuckup-Night in Heinsberg – bei uns in der Werkbank geben. Du darfst gespannt sein.

Zur Artikelübersicht