02452 9671168

buero@werkbank-hs.de

Leo Wennmacher berät vom Homeoffice und aus der Werkbank

In unserer Reihe „Unsere Coworker/innen“ möchten wir euch heute Leo Wennmacher vorstellen. Leo kommt aus Mindergangelt und ist als freiberuflicher Berater für die Themen Personalmanagement und Organisationsentwicklung tätig. Außerdem ist er als Coach und Mediator unterwegs. Zurzeit testet er unsere Werkbank als Ergänzung zum Homeoffice.

In unserer Reihe „Unsere Coworker/innen“ möchten wir euch heute Leo Wennmacher vorstellen. Leo kommt aus Mindergangelt und ist als freiberuflicher Berater für die Themen Personalmanagement und Organisationsentwicklung tätig. Außerdem ist er als Coach und Mediator unterwegs. Seine Kunden kommen vornehmlich aus den Branchen Bildung, Gesundheit und Bauwesen. Zurzeit begleitet er beispielsweise den Aufbau einer internationalen, bilingualen Grundschule in Aachen auf dem Campusgelände.

Vor seiner selbständigen Tätigkeit arbeitete Leo 19 Jahre bei der Deutschen Telekom und 16 Jahre bei der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper.

Durch seine Mitgliedschaft im Regionalausschuss der IHK für den Kreis Heinsberg hat Leo schon sehr früh von der Entstehung der Werkbank erfahren. Er wollte schon lange Mal ausprobieren, wie es ist dort zu arbeiten, und hat sich gleich ein Monatsticket der Werkbank gekauft. Gut so, Leo!

„Ich finde die Räumlichkeiten wirklich großartig. Auch wenn ich im Homeoffice eine gute Infrastruktur habe ist es angenehmer hier Kunden zu empfangen und mit anderen Coworkern ins Gespräch zu kommen“.

Leo ist erst wenige Tage bei uns, deshalb sind seine Eindrücke noch ganz frisch. Dennoch kann er eine erste Bewertung abgeben: „Mir gefallen die Menschen, mit denen ich bis jetzt in Kontakt gekommen bin, die Räumlichkeiten und die Lage in mitten der Stadt. Im Moment bin ich wunschlos“.

Zur Artikelübersicht